Nachlese zum internationalen Männertag am 19.11

Martin Dormig’s ironische Anmerkungen zu Geschlechterfragen sind Kult. Daher in einer neuen Rubrik hier in loser Reihenfolge, samt Gedanken dazu.  Hier der  „365 day a year“.
HundNKatz_365_Tage_im_Jahr
Mein Kommentar dazu:
Der Fall auf den hier Martin anspielt, ist im Netz heftig diskutiert worden.  Die Universität von York im Bundesstaat Washington in den USA hat beschlossen, die Feier zum „Internationalen Männertag“ an der Uni abzusagen, auf der spezifische Probleme die Männer haben, thematisiert werden sollten. Wie zum Beispiel die dreimal höhere Selbsttötungsrate von jungen Männern gegenüber der von Frauen.  Die Leitung dieser Bildungsanstalt wurde von „Feministen&innen“ aber derartig unter Druck gesetzt, dass sie die Veranstaltungen abgesagt haben.  Statt dessen werden sie den Fokus auf die „Verleihung des Preises für die Feministin des Monats“ legen.  Dies weil sie finden, das die Benachteiligungen von Frauen durch einen „International men’s day“ zu etwas Nebensächlichen gemacht würde.
http://www.breitbart.com/big-journalism/2015/11/18/male-university-of-york-student-commits-suicide-on-day-his-university-ditches-international-mens-day-after-pressure-from-feminists/
Die Aussage im Comic, dass die Tatsache einer Absage allein wegen solchen Statements von Frauenbewegten wie diesem

schrieb am 13.November
Uni of York to mark International Mens Day! What next international white privileged and able-bodied day?

zeigt, wie wenig Einfluß Männer teilweise bereits haben, ist gerechtfertigt. Solche Vergleiche die Nöte und spezifische Probleme von Männern und Jungen negieren z.B: die praktisch zu >90% männliche Obdachlosigkeit zu einer Nichtigkeit erklären, haben genügt, dass diese Universität diesem Druck nachgegeben hat und alles abgesagt wurde, was geplant war.  Ein paar genervte Motzereien von ein paar wenigen (hauptsächlich) Frauen.

Ja wirklich, Männer haben unglaublich viel Macht. Nicht mal einen einzigen Tag können sie für ihre Probleme erhalten. Echt mächtig.

Für ein faires Miteinander  Gerhard Kaspar

Kontakt:
Tel.: +43 664 532 01 81
Email: gerhard.kaspar@maennerpartei.at
Twitter: @GerK_HuMan
Facebook: gerhard.kaspar.1

Advertisements

Ein Kommentar zu “Nachlese zum internationalen Männertag am 19.11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s